Welche Auswirkungen haben Stärken in unserem Leben?

Ein erfülltes Leben entsteht durch den Einsatz unserer persönlichen Stärken. Wenn uns Freude macht, was wir tun, werden wir es möglichst wiederholen. Und indem wir oft tun, was wir gern tun, werden wir besser darin. Und - wir werden glücklicher, gesünder und haben bessere Beziehungen in unserer Mitwelt (1).

Diese besonderen Stärken heißen "Signaturstärken", weil sie wie eine Unterschrift charakteristisch für eine bestimmte Person sind. Wenn Sie herausfinden wollen, ob eine bestimmte Stärke eine Ihrer Signaturstärken ist, fragen Sie sich: "Ist diese Stärke grundlegend dafür, wer ich bin?" Es geht also im Identität. Ihre Persönlichkeit zeigt sich in der besonderen Zusammenstellung Ihrer Stärken.

Charakterstärken sind stabile und universelle Persönlichkeitseigenschaften, die sich im Denken, Fühlen, Wollen und Handeln ausdrücken. (2) Im Unterschied zum Alltagsverständnis sind sie weder angeboren (Talent) noch unveränderlich. Mit anderen Worten: Charakterstärken entstehen und verfestigen sich im Laufe des Lebens. Sie können bewusst ausgebaut werden, wenn man möchte.

Sie unterscheiden sich auch von den Stärken, die man aus beruflichen Beurteilungsverfahren kennt. Denn sie wurden anhand zeit- und kulturübergreifender Untersuchungen entwickelt.

Wie möchten Sie jetzt weitermachen? Klicken Sie auf den passenden Knopf, wenn Sie mehr wissen wollen über

Quellen:

  1. Niemiec, R. M. (2013). VIA character strengths: Research and practice (The first 10 years). In H. H. Knoop & A. Delle Fave (Eds.), Well-being and cultures: Perspectives on positive psychology (pp. 11-30). New York: Springer.

  2. Martin E.P. Seligman: Der Glücks-Faktor, Bergisch-Gladbach 2003, S. 215Ff und Forschungsergebnisse auf der VIA-Internetseite

CC BY 4.0 Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung 4.0 international.